Schlagwort: Gedanken

  • Die Schatten unter der Eiche

    Mein guter Freund tanzt zu der Musik, die er hört, ganz egal, wo er ist. Er schert sich nicht darum, was die Leute denken. Er ist da, aber doch woanders. Ich wäre gern mehr, wie er.

  • Winter

    Wenn die Blätter fallen – undsich der Himmel schließt,dann öffne ich mein Fenster. Wenn ich bei mir bin – unddu mich nicht vermisst,dann öffne ich mein Herz. Wenn sich die Dunkelheitwohlwollend um mich legt,dann atme ich tief ein. Es riecht nach Schnee.

  • Imprisoned in a dream

    Imprisoned in a dream

    I can feel the darkness just beneath my skin …

  • Zwischen Haus Nummer 17 und Allee-Center

    Zwischen Haus Nummer 17 und Allee-Center

    Der Typ, der mir gegenübersteht, ist nicht besonders groß. Er trägt eine Sonnenbrille und eine dunkelblaue Jacke. In der linken Hand hält er eine Flasche Bier. „Sie haben aber schöne Beine“, sagt er und kommt auf mich zu.

  • nonSENSE

    nonSENSE

    Schon wieder ein Gedicht. Oder, naja, so etwas in der Art – vielleicht. Über ihr Innerstes.

  • Ankommen

    Ankommen

    Kahle Äste hängen sich wie Sonnenstrahlen in den Himmel hinein …

  • Mosaik

    Mosaik

    Über Wirklichkeiten, Welten und Wissen.

  • In meinem Kopf

    In meinem Kopf herrscht das Gewitter. Regen, Sturm, Hagel, Blitze, Donner, und ich hör‘ nix mehr. Das Leben da draußen zieht weiter – ich versuche mich an ihm festzuhalten, aber irgendwie schüttelt es mich ab und ich lande auf den Knien. In meinem Kopf herrscht die Dunkelheit, und ich seh‘ nix mehr. Nicht einmal das […]

  • Neu

    Neu

    Neu Über die roten Ziegel legt sich ein weißes Tuch Und etwas in mir öffnet sich ganz langsam Die Wolkendecke bricht und ich verliere einen Teil den ich nicht kannte vor dem Morgen; der jetzt fehlt. Ich bin allein.

  • Von dem Mann mit dem Hut, der mir sagte, ich solle stehenbleiben.

    Von dem Mann mit dem Hut, der mir sagte, ich solle stehenbleiben.

    Ein kleiner Vogel landet vor mir auf dem Weg. Und plötzlich knackt es laut, hinter mir. Ich drehe mich um, langsam. Da steht ein Mann. Er trägt einen Hut. Ich laufe weiter.