Voll das wilde Leben | Von Ursula, Gerd und Rotweinflecken

So Leute. Ich sitze im Zug auf dem Weg nach Hause und versuche, mich zu entspannen. Leider sitzt, mir direkt gegenüber, das nervigste Paar Rentner, das die Welt je gesehen hat. Ich nenne sie einfach mal Ursula und Gerd. Denn so sehen sie aus, wie Ursula und Gerd. Bestimmt haben sie schon gemerkt, dass ich„Voll das wilde Leben | Von Ursula, Gerd und Rotweinflecken“ weiterlesen

Tschüss Neidmonster

„Mischung aus Abscheu und Bewunderung“, so hat eine kluge Autorin den Begriff Neid in einem ihrer Bücher definiert. Sehr treffend, finde ich. Neid ist ein beißendes Gefühl. Es lässt dich Dinge denken, tun oder sagen, die du eigentlich niemals denken, tun oder sagen würdest. Wer neidisch ist, der fühlt sich klein. Klein und dick, klein„Tschüss Neidmonster“ weiterlesen

mitternächtliches UPDATE und sechs Oktober-Favoriten

Hui, schon sechs Tage – die mir vorkommen wie ein ganzer Monat – nix mehr gepostet. Ich scheine endgültig im Bloggeruniversum angekommen zu sein. Mit unbändiger Lust einen Beitrag zu schreiben sitze ich nun da, um 23:58 Uhr, und weiß nicht, worüber ich eigentlich schreiben soll. Geht es einigen von euch auch manchmal so? Vielleicht„mitternächtliches UPDATE und sechs Oktober-Favoriten“ weiterlesen