Orange

Der Bus brachte sie ans äußerste Ende der Stadt. Wohlig ließ sie sich in den Sitz und ihre viel zu große Jacke sinken. Durchs Fenster schien ihr die Sonne aufs Gesicht, mit geschlossenen Augen saß sie da, in sich vergessen, gewärmt, gestreichelt, geliebt. Aber da war nur sie. Das Gefühl in ihr schwoll an, bis sie meinte, es nicht mehr auszuhalten, es wuchs und wuchs und wuchs, nichts wollte es aufhalten, das Licht in ihr implodierte fast. Sie leuchtete.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s